Things to do in Port Elizabeth No. 26: Play goofy golf

feet

(english version below)

Minigolf liebe ich seit ich denken kann. Ich kann mich daran erinnern, wie das Größte am Besuch bei meiner Tante war, dass sie einen Minigolfplatz in der Stadt hatten. Jedes Mal hab ich nach dem Mittag essen gedrängelt, ob denn nicht einer der Erwachsenen sich erbarmt und mit mir eine Runde spielt. Meistens hatte ich Glück. Jetzt bin ich selbst erwachsen älter, habe einen Minigolfplatz in der Stadt und freue mich immer noch darüber, wenn jemand mit mir versucht, einen Ball in 18 Löcher zu schieben. Gut, hier sind es nur 9 Löcher, dafür ist die Anlage aber grandios individuell. In Deutschland kann man seine Bälle meist in einer flachbetonierten Fläche auf die die 18 Bahnen aus dem Ikea der Minigolfwelt drauf gezimmert wurden versenken. Nicht das ich neue Herausforderungen bräuchte – meine Technik ist immer noch auf dem Niveau einer Kartoffel – aber langweilig wird’s nach dem dreißigsten Geburtstag dann doch. Hier ist der Platz unter dem Thema Pirateninsel, was schon mal super ist. Die Bahnen ziehen sich durch eine dicht bepflanzte Betoninsel und es zirpt und zwitschert überall um einen herum. Ein kleiner Fluss entspringt einem übergroßen Totenkopf und endet in einem kleinen Meer, in dem sogar ein Piratenschiff platziert wurde, dass man auf seinem Weg zur Freiheit durchqueren muss. Versteinerte Krokodile lungern in den Tiefen des Flusses und fressen den ein oder anderen schlecht gespielten Ball. Wo sich keine Wasserungeheuer sammeln muss man selber ins Wasser waten, um verspielte Bälle wieder zu bekommen. Für meinen Geschmack ist das genau richtig, um einen heißen Samstagnachmittag zu verbringen. Wer nach diesem Abenteuer noch nicht genug hat, kann nebenan mit einem Autoscooter durch die Kurven düsen, mit einem Schlauchboot über einen See voller erstarrter Haie gondeln oder seine Beine aus einer Gondel ob dem See baumeln lassen. Der Minigolfplatz befindet sich nämlich auf einer kleinen Amüsiermeile, die zugegebenermaßen eher für Menschen unter 1,50m gedacht ist. Skurrilerweise können diese auch bis dreiundzwanzig Uhr hier abgegeben werden, während die Menschen über 1,50m in den Suchtschuppen nebenan gehen und Klimpergeld in Automaten werfen.

As long as I can remember I always loved playing a game of goofy golf. When I was little and we visited my aunt, the best thing was the minigolf course in their city. Everytime after lunch I started grouching so that one of the adults would give in and go there with me. Mostly I was lucky and could convince someone. Now I am an adult myself older, have a miniature golf course within the city and I am still excited when someone is willing to try to get the ball in the 18 holes. Well, here they only have nine holes but they are grandiosely individual. In Germany, you can scupper your golf balls on similar courses most of the time. Don’t get me wrong- I don´t need new challenges since my technique is still on a potato’s level. But after the 30th birthday it gets a little bit boring to play on the very same courses all the time. The miniature golf course here is themed pirate’s island which is great. There are birds singing and twittering everywhere along the single courses thanks to the many trees and bushes. A little river rises from a huge skull and ends in a little ocean. But before you can get to freedom at the end of the course you have to cross a pirate’s ship. Stone crocodiles linger in the lake and swallow one or another badly played ball. If there are no sea monsters you have to go in the water yourself to recover your golf ball. In a nutshell, this is a perfect place for me to spend one of the hot Saturday afternoons. Those who are not satisfied after a game can drive in circles in one of the auto scooters next to the course, go on a boats tour on  the lake filled with sharks that turned into stone or have a view over the lake from a gondola above. Admittedly, the miniature golf course is situated in a little entertainment centre for people below 1.50m. Bizarre enough: they can be left there until nearly midnight while the people over 1.50m go into the Casino next doors just to drop some coins into gaming machines.

Advertisements

One thought on “Things to do in Port Elizabeth No. 26: Play goofy golf

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s